Lexikon

Quecksilberdampf-Hochdrucklampe (HQL)

Quecksilberdampf-Hochdrucklampe ist eine Gasentladungslampe und hat einen elipsenförmigen Kolben. Im Kolben befindet sich ein Entladungsrohr aus Quarz mit zwei Hauptelektroden. Das Entladungsrohr enthält Quecksilberdampf. Die Quecksilberdampf-Hochdrucklampe benötigt kein Zündgerät. Die Zündung erfolgt mit Hilfe von zwei Zündelektroden direkt an 220V. Die Lampe benötigt jedoch ein Vorschaltgerät, um den Strom zu begrenzen. Die HQL Lampe benötigt neben Quecksilber als Füllgas, Argon als Grundgas, für den Aufbau der Entladung. Durch die Entladungswärme des Argons verdampft Quecksilber und liefert innerhalbvon 3 – 5 Minuten den vollen Lichtstrom. Der Dampfdruck im Kolben beträgt 186  x 10³…882 x 10³. Die Lichtfarbe ist bläulich weiß mit hohem Gelb- und Grünanteil. Die Farbwiedergabe ist deshalb nicht besonders gut. Durch Leuchtstoffe wird die Farbwiedergabe erheblich verbessert. Für die Strassenbeleuchtung und in Industriehallen wurden ausschließlich Quicksilberdampf-Hochdrucklampen mit Leuchtstoffen verwendet. Man spricht dann auch von Hochdruckleuchtstofflampen.
 
Wurde der Strom länger als 10sek. unterbrochen erlischt die Lampe. Sie konnte oftmals erst nach 5…10min , wenn Sie genügend abgekühlt war, wieder eingeschaltet werden.
 
Die mittlere Lebensdauer der Quecksilberdampf-Hochdrucklampe beträgt 20.000h.
 
Ab dem 13. April 2015 dürfen Quecksilberdampflampen und Natriumniederdrucklampen nicht mehr in Umlauf gebracht werden.
Kostenlose Beratung
Telefon:05250-6019153
Mo. - Fr.9.00 - 15.00 Uhr
E-Mail:info@lichtplanung-stiller.de

Unser Zertifikat

Din Geprüft

RUFEN SIE UNS AN.

 Mo. bis Freitag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr .

05250-6019153

SCHREIBEN SIE UNS EINE EMAIL.

Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.

info@lichtplanung-stiller.de

BESUCHEN SIE UNS.

Ostenländer Strasse 11a, 33129 Delbrück

Standort